fbpx
Kategorie

Blog

Liquidität - CoronaBlogCOVID-19Zivilrecht

Ski-Saisonkarte Kostenrückerstattung

Ski-Saisonkarte Kostenrückerstattung Mit der Corona-Krise ist gesamt Österreich auf einen Notbetrieb „heruntergefahren“ worden. Auch Österreichs Tourismushochburgen – die Skigebiete – sind davon betroffen. Viele Skisportfaszinierte Österreicher haben sich jedoch schon vor Saisonbeginn der Saison 2019/20 um mehrere hunderte Euro eine sogenannte Saisonkarte gekauft, welche Ihnen die ganze Saison über Zugang…
Liquidität - CoronaBlogCOVID-19Zivilrecht

Schuldnerverzug. Anzahlung geleistet. Welche Möglichkeiten haben Sie?

Schuldnerverzug. Anzahlung geleistet. Welche Möglichkeiten haben Sie? Der Ausbruch des Coronavirus sorgt dafür, dass viele Unternehmer ihre Lieferverträge nicht mehr pünktlich einhalten können. Sei es durch behördliche Maßnahmen, die die vereinbarungsgemäße Leistungserbringung verhindern, aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle von Mitarbeitern oder aufgrund der in der Leistungskette vorgelagerten Problemen. Möbelhäuser schaffen es nicht…
BlogCOVID-19Flugrecht

Ansprüche von Fluggästen wegen Annullierung aufgrund von Corona-Virus

Recht.Einfach.OhneRisiko Covid-19: Airline zahlt Ihre vorausgezahlten Ticketkosten nicht zurück? Wir helfen Ihnen bei der Durchsetzung Ihres Anspruches auf Durchsetzung. Einen Gutschein müssen Sie nicht akzeptieren. Mit SofortRechtsschutz auch ohneRisiko.  finden eine Lösung für Sie! Kontaktieren Sie uns: Jetzt kostenlose Einschätzung Nachstehend erfahren Sie mehr über Ihre Rechte: Viele Fluggäste sind…
Dr. Alexander Skribe
20. März 2020
BlogIT-Recht

IT-Prozess erfolgreich für Lieferant abgeschlossen!

Über sechs Jahre zog sich der IT-Prozess, um die Einführung eines Benutzerverwaltungssystems. Wir haben einen Lieferanten für die Einführung eines Benutzerverwaltungssystems vertreten. Das Projekt war aufgrund der Ablehnung des Auftraggebers nicht mehr zu retten. Der Auftraggeber ist daraufhin zurückgetreten. Im Zuge des Verfahrens ging es um die Rechtmäßigkeit des Rücktritts…
BlogFlugrecht

Kleine Schraube auf der Landebahn – grosse Wirkung?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass ein Reifenplatzer aufgrund einer auf der Landebahn befindlichen Schraube keinen aussergewöhnlichen Umstand darstellt, der eine Airline von der Verpflichtung zur Zahlung einer Ausgleichsleistung im Falle einer Flugverspätung befreien kann. Die Airline muss aber nachweisen, dass diese alle Anstrengungen unternommen hat, um eine Verspätung…
BlogFlugrecht

Pilotenstreik KEIN aussergewöhnlicher Umstand

Wir waren für unsere Mandanten wieder einmal in höchster Instanz erfolgreich. Das Landesgericht Korneuburg hat entschieden, dass der Streik der eigenen AirFrance Piloten kein aussergewöhnlicher Umstand ist. Damit erhalten unsere Mandanten auch eine Entschädigung im Streikfalle. Das Landesgericht Korneuburg entscheidet damit ganz im Sinne des EUGH in der Angelegenheit Tuifly.…
BlogFlugrecht

Ein bombiger Urlaub der keiner wurde

In der Regel ist die Urlaubsfreude gross! Die Vorfreude auf einen "bombigen Urlaub" war dann doch zu gross. Eine Airline ließ einen Passagier am Flughafen zurück, weil dieser beim Check-In in seiner Ausdrucksweise doch zu überschwänglich war. Zu Unrecht, wie das Amtsgericht Düsseldorf nun entschied. Eine Airline hatte den Passagier…
Dr. Alexander Skribe
22. März 2019
Blog

Flugastrechte Tip der Woche

Sorry zu spät! Checkin für Ihren Flug bereits geschlossen! Sie können nicht mitfliegen, obwohl Sie brav ein halbe Stunde in der Schlange gestanden sind! Eine Entschädigung nach der Fluggastrechte-Verordnung bekommen Sie auch nicht!!! Das Amtsgericht Erding verlangt, dass Sie sich MELDEN, wenn es mit dem Check-In knapp mit Ihren Flug…
Dr. Alexander Skribe
18. Februar 2019
Blog

Fluggastrechte Tip der Woche

Airlines müssen keine Entschädigung zahlen, wenn ein aussergewöhnlicher Umstand für eine Flugverspätung ursächlich war. Ein Streik des eigenen Personals fällt nicht mehr unbedingt darunter. Schildern Sie uns Ihren Fall und wir geben Ihnen eine erste kostenlose Einschätzung!
Dr. Alexander Skribe
16. Februar 2019
BlogFlugrecht

„zur Abfertigung einfinden“ – ein dehnbarer Begriff

Weil eine Mandantin nicht rechtzeitig abgefertigt wurde, wurde ihr die Beförderung durch einen gebuchten Flug verwehrt. Die Airline sieht die Schuld auf Seiten der Passagierin, sodass Skribe und Partner RAe nun für ihre Mandantin und damit in Folge auch für die Rechte zahlreicher Fluggäste vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) verhandeln.…
Anna Matschnig
6. März 2018
Call Now Button