fbpx
Kategorie

Zivilrecht

Liquidität - CoronaBlogCOVID-19Zivilrecht

Konzert oder Fußballspiel abgesagt, erhalte ich mein Geld zurück? + UPDATE GUTSCHEINLÖSUNG

Konzert oder Fußballspiel abgesagt, erhalte ich mein Geld zurück? Durch das Coronavirus und die bundesweiten Ausgangsbeschränkungen, ist die Abhaltung von Veranstaltungen jeglicher Größe nicht mehr möglich. Viele Menschen haben noch vor Zeiten des Coronavirus Veranstaltungskarten für Veranstaltungen erworben, welche nunmehr nach der Reihe abgesagt werden. Wie steht es um die Rechte von…
Liquidität - CoronaBlogCOVID-19Zivilrecht

Ski-Saisonkarte Kostenrückerstattung

Ski-Saisonkarte Kostenrückerstattung Mit der Corona-Krise ist gesamt Österreich auf einen Notbetrieb „heruntergefahren“ worden. Auch Österreichs Tourismushochburgen – die Skigebiete – sind davon betroffen. Viele Skisportfaszinierte Österreicher haben sich jedoch schon vor Saisonbeginn der Saison 2019/20 um mehrere hunderte Euro eine sogenannte Saisonkarte gekauft, welche Ihnen die ganze Saison über Zugang…
Liquidität - CoronaBlogCOVID-19Zivilrecht

Schuldnerverzug. Anzahlung geleistet. Welche Möglichkeiten haben Sie?

Schuldnerverzug. Anzahlung geleistet. Welche Möglichkeiten haben Sie? Der Ausbruch des Coronavirus sorgt dafür, dass viele Unternehmer ihre Lieferverträge nicht mehr pünktlich einhalten können. Sei es durch behördliche Maßnahmen, die die vereinbarungsgemäße Leistungserbringung verhindern, aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle von Mitarbeitern oder aufgrund der in der Leistungskette vorgelagerten Problemen. Möbelhäuser schaffen es nicht…
Zivilrecht

Rückforderung von Kreditvertragsgebühren. Eile ist angesagt!

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 13.05.2014 entschieden, dass die übliche Einhebung von Kreditvertragsgebühren in der Höhe von 3% des Kreditbetrages rechtswidrig war und Verbraucher die bezahlten Kreditvertragsgebühren von den Banken zurückverlangen können. Offen war die Frage, innerhalb welcher Frist ein solcher Rückzahlungsanspruch verjährt. In seiner Entscheidung vom 28.10.2014 hat der…
Dr. Alexander Skribe
9. November 2014
Zivilrecht

Schenkungen von Liegenschaften / Grundstücken / Häusern

Schenkungen von Liegenschaften Erfahrungsgemäß haben viele unserer Mandanten den Wunsch, dass ihr Liegenschaftsvermögen weiterhin im Familienbesitz bleibt. Aber auch der Gedanke, die Vermögensangelegenheiten bereits vor dem Ableben zu regeln, steht immer mehr im Vordergrund. Allgemeines: Entscheidet man sich dafür, seine Liegenschaft zu verschenken, d.h. diese an eine andere Person unentgeltlich…
Dr. Alexander Skribe
26. Oktober 2014
Zivilrecht

Mietrecht – Zankapfel Kaution

Wesen der Kaution: Zentrale Bestimmung rund um die Kaution ist § 16b MRG. Demnach dient die Kaution als Sicherstellung für den Vermieter für sämtliche Forderungen in Bezug auf das Mietverhältnis, wie beispielsweise Schadenersatzansprüche infolge Beschädigungen an der Wohnung oder auch für allfällige Mietzinsrückstände. TIPP: Zu Beweiszwecken empfiehlt es sich bereits…
Dr. Alexander Skribe
5. Oktober 2014
Zivilrecht

Tipps zum Liegenschaftskauf

Immobiliensuche: Es gibt viele Wege die idealen eigenen 4 Wände zu finden, so beispielsweise über große Immobilienplattformen oder Zeitungsinserate. Dennoch sollte man sich im Vorfeld im Klaren über einige Eckpunkte sein und auch bei Besichtigungen durchaus kritisch vorgehen: Lage (Erreichbarkeit, Nahversorgung, Ärzte, Schulen, usw.) Größe und Ausstattung Inventar Zustand (Mängel,…
Dr. Alexander Skribe
15. September 2014
Zivilrecht

Wohnungsrückgabe! Worauf man achten muss.

Als Faustregel im Hinblick auf die Rückgabe der Mietwohnung ist zu beachten, dass die Wohnung immer in jenem Zustand zurückzugeben ist, in welchem man sie auch erhalten hat, jedoch abzüglich der gewöhnlichen Abnützung. In den meisten Mietverträgen finden sich jedoch Klauseln wie diese: „Das Mietobjekt ist bei Beendigung ordnungsgemäß in…
Dr. Alexander Skribe
15. September 2014
Zivilrecht

Sterben macht Erben

Was kann vererbt werden? Vermögensrechte, Vermögenspflichten Im Allgemeinen die vermögensrechtlichen Rechte und Pflichten . Nicht vererbbar sind Persönlichkeits- und Familienrechte (etwa das Recht auf Unterhalt). Wer kann erben? berlebende, Ungeborene Der Erbe muss den Erbfall erleben. Ausnahme: Der schon gezeugte Ungeborene (Nasciturus) unter der Bedingung seiner Lebendgeburt. Der noch nicht…
Dr. Alexander Skribe
5. September 2014
Zivilrecht

Vorsorgevollmacht: Wozu?

Wenn man nicht mehr so kann, wie man will. Schon vor einem Verlust der Geschäftsfähigkeit, der Einsichts- und Urteilsfähigkeit oder der Äußerungsfähigkeit– das ist die Fähigkeit, Grund und Bedeutung eines Sachverhalt einsehen zu können und seinen Willen danach zu richten und diesen nach außen mitteilen zu können - kann man…
Dr. Alexander Skribe
1. September 2014
Call Now Button